Das Prämonstratenserkloster Magdeburg

Willkommen im Prämonstratenserkloster Magdeburg. Lernen Sie auf den folgenden Seiten die Geschichte des Klosters und der Prämonstratenser in Magdeburg kennen und erfahren Sie mehr über die heutige Arbeit der Chorherren.

Universitätskirche St. Petri
Universitäts- und künftige Klosterkirche St. Petri

Die Prämonstratenser können bereits auf eine etwa 880 Jahre währende Geschichte in Magdeburg zurückblicken, denn bereits im Jahr 1129 gründete Norbert von Xanten ein Prämonstratenserkloster in Magdeburg. Die Chorherren verließen die Stadt aber wieder, nachdem Magdeburg mit der Reformation protestantisch wurde.

Seit 1991 gibt es nun wieder Prämonstratenser in Magdeburg. In dem kleinen, 1996 als abhängiges Priorat wiedererrichteten Konvent leben heute vier Mitbrüder. Neben seelsorgerischen und anderen Aufgaben, sind sie dabei, wieder ein Kloster in Magdeburg zu etablieren.